5 Tipps wie man zum Frühaufsteher wird. Early Bird Alert

How to wake up early

Stay Positive and be an Early Bird!

It is proven, that Early Birds are Positive Thinker! So what should I do as a late bloomer? Think positive? For real? YES! I tried it and my day was AWESOME!

Early Bird hours mean for me 6 or 7 am. Yeah, this is early for me and I do not consider earlier than 6 as human hours. So anyways, that is the time I have to wake up and go to work. Since I need an hour to get to the office and I love it, when it is still calm and silent in the morning, I have to wake up at that time. Do I do it? Weeelll….. not always, because I love to sleep and I adore my bed and actually I am really creative and productive in the night. But this has to change, because I want to change my lifestyle completely, which means my eating habits, do more sports and life a healthy live. A good base for this is a healthy sleep. It affects my whole day, when I haven’t slept good. So here are some tricks and advices to become a happy early bird!

How to wake up early - Early Bird

1. Don’t get distracted in the morning

When you wake up, do not check your Mails or Instagram, because social media in general or simply any distractions can make you stay in bed longer and be late. Once you do not have to stress yourself running to the bus or making it right on time, you will have a better start in your day and will actually be more motivated to get things done!

2. Go to bed earlier

Be realistic! If you want to wake up early and have a positive vibe for your day, you should really schedule 8 hours of sleep for yourself. Once you get yourself used to a planned sleep, you will be able to organize your plans and goals. I often catch myself working until 4 am and I feel extremely sleepy and moody during daytime. This definitely doesn’t help to have a good start into the day.

3. Set your alarm clock earlier

Yes! I said earlier. This is especially efficient for those, who need a little extra stretch time in the morning. If you cannot wake up immediately, you are probably a “snoozer”. Setting your alarm clock 15 or 30 min earlier can help to make a smoother start in your day. If you prefer to wake up immediately and get ready, than this does not apply to you.

4. Keep your morning pressure-free

The first step we talked already about: sleeping earlier and waking up earlier, so you do not have to rush. Another important aspect is your alarm clock. Find a melody, which doesn’t make you crazy and throw your alarm clock against the wall. So you don’t get annoyed by your favorite music quickly, you can set a radio alarm clock to wake up everytime to different songs.

5. Set your goals and priorities

What do you want to achieve? You should set some goals and priorities of everything you want to accomplish. The best way is to keep a journal or a time table. Just try to plan out a week and go to bed at a set time and you will see, how much quicker you will achieve your plans. Once you have a goal for the next day, you will be more motivated to go to bed, wake up and change your life for the better.

Let’s start now together! If you have anything to add, just write in the comments what works for you! Have a great week!

Denk positiv und werde zum Frühaufsteher!

5 Tipps wie man zum Frühaufsteher wird

Es ist sogar bewiesen, dass Frühaufsteher meist positive Denker sind. Also was soll man als Schlaftablette (wie ich meistens) tun? Positiv denken? Ernsthaft?! JA! Ich habe es probiert und mein Tag war klasse!

Die “Frühaufsteher-Zeit” ist für mich so ca. 6 oder 7 Uhr. Jaaahaaa, das ist früh für mich als Schlafliebhaber und alles vor 6 Uhr ist für mich unmenschlich. Um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen, muss ich momentan um diese Uhrzeit aufwachen, denn ich brauche eine Stunde Fahrzeit. Mache ich das immer? Naaajaaa…..kommt drauf an wielange ich in die Nacht gearbeitet habe, da meist Nachts die Ideen bei mir übersprudeln. Das muss sich aber ändern, denn gesund ist das nicht! Ich möchte meinen Lifestyle komplett ändern, mehr Sport treiben und mich besser ernähren. Eine gute Basis hierfür ist ein gesunder Schlaf, denn dieser beeinflusst den ganzen Tag. Hier sind 5 Tricks und Tipps, wie man vom Schlaftabletten-Modus zum Frühaufsteher wird.

1. Vermeide Ablenkungen am Morgen

Wenn du aufwachst, checke nicht deine Mails oder scrolle bei Instagram, denn Social Media im Allgemeinen oder jegliche Ablenkungen am Morgen sind Zeitfresser und helfen nur dabei, dass du zu spät kommst. Wenn du erstmals nicht mehr zum Bus eilen musst oder total gehetzt aufwachst, sieht der Tag schon besser aus und du bist motiviert deine Sachen zu erledigen!

2. Gehe früher schlafen!

Sei realistisch! Wenn du früher aufwachen willst, vor allem mit guter Laune, musst du auch die guten alten 8 Stunden Schlaf für dich einplanen. Wenn du einmal dich daran gewöhnt hast zu einer bestimmten Zeit schlafen zu gehen, dann wird es auch einfacher, deine Ziele und Pläne zu organisieren und dementsprechend zu erreichen. Es passiert mir so oft, dass ich bis 4 Uhr morgens arbeite und am nächsten Morgen total verpennt und launisch bin. Das hilft sicherlich nicht, um einen guten Start in den Tag zu haben.

3. Lass deinen Wecker früher klingeln

JA! Ich habe tatsächlich “früher” gesagt. Diese Methode ist am effektivsten für alle, die am Morgen länger zum Aufwachen brauchen. Ja, ich meine euch “Snoozer”! Wenn du deinen Wecker 15 bis 30 Minuten “noch” früher einstellst, kannst du Step by Step aufwachen und so smoother in den Tag starten. Falls für dich ein abruptes Aufstehen effektiver ist, kannst du diese Methode natürlich getrost ignorieren.

4. Vermeide Druck am Morgen

Darüber haben wir ja schon gesprochen, je früher du schlafen gehst, desto weniger hektisch wird dein Morgen. Ein anderer wichtiger Aspekt ist dein Wecker. Finde eine Melodie oder ein Lied, womit du am Morgen nicht wahnsinnig wirst und deinen Wecker gegen die Wand schmeißt. Auch das Lieblingslied kann irgendwann zum Katzenjaulen werden, wenn es einen aus dem kuscheligen Bett zu schmeißen versucht. Am besten hierfür ist ein Radio Wecker, so hat man immer Abwechslung am Morgen.

5. Setze dir Ziele und Prioritäten

Was möchtest du erreichen? Setze dir Ziele und Prioritäten, die du umsetzen möchtest. Ein Kalender oder Stundenplan hilft sehr gut, um mehr Struktur in sein Leben zu bekommen. Versuch für den Anfang eine Woche vorzuplanen und auch eine Schlafenszeit festzulegen. Diese solltest du auch am Wochenende beibehalten. Du wirst sehen, wie viel schneller du deine Ziele erreichst. Wenn du erstmal Bescheid weißt wie dein nächster Tag genau aussieht und du dir dafür ein Ziel gesetzt hast, ist die Motivation auch größer am Morgen früher aufzuwachen.

Lass uns gemeinsam anfangen! Falls du etwas ergänzen möchtest, schreibe in die Kommentare was für dich am besten bis jetzt funktioniert hat. Ich wünsche dir eine schöne Woche!

How to wake up early - early bird

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.